Sehr geehrte Stadträtinnen,
sehr geehrte Stadträte,

wir sind ein Zusammenschluss von Kemptener Bürger*innen, Unternehmen und Vereinen, welche Sie als Kommunalpolitiker*innen ermutigen möchten, sich für mehr Klimaschutz in Kempten einzusetzen, um damit die Pariser Klimaziele von 2015 einzuhalten.

Kempten hat sich mit dem „Masterplan 100% Klimaschutz“ bereits 2013 das Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu werden. Die bisher umgesetzten Klimaschutzmaßnahmen reichen allerdings nicht aus, um die notwendigen strukturellen Veränderungen in unserer Stadt anzustoßen. Seit 2015 wissen wir außerdem, dass es das globale und damit auch kommunale Ziel sein muss, Klimaneutralität bereits 2035 zu erreichen. Nur so hat die Menschheit eine Chance, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen.

Wir wollen nicht länger abwarten und zusehen, wie die Lebensgrundlage unserer Kinder und Enkel zerstört wird!

Kempten muss handeln!

Wir fordern Sie als gewählte Repräsentant*innen der Bürger*innen Kemptens auf, den Masterplan 2050 auf das Erreichen der Klimaneutralität spätestens 2035 anzupassen und die erforderlichen Maßnahmen umgehend entschlossen umzusetzen. Andere Städte in Deutschland haben sich ebenfalls auf den Weg gemacht, z.B. München, Hamburg, Augsburg und Landshut sowie die deutschlandweite Initiative GermanZero.

Die wichtigsten Forderungen:

Ab sofort

  • Umsetzung der Maßnahmen des Mobilitätskonzeptes 2030 zur Verkehrsreduktion im Innenstadtbereich und massiver Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur
  • Deutliche Verbesserung des ÖPNV im Stadtbereich ebenso wie auf wichtigen Strecken in das Umland
  • Realisierung von Neubauvorhaben nur noch im Plusenergie-Standard mit nachhaltigen Baustoffen
  • Flächenneutralität bis 2023 und Erhöhung der Biodiversität in der Stadt
  • Ausstieg aus der Beteiligung an der Betreibergesellschaft der Allgäu Airport GmbH & Co. KG
  • Verkauf der AÜW-Beteiligung am Trianel Kohlekraftwerk Lünen

In den nächsten 5 Jahren …

  • Autofreie Zone im Innenstadtbereich bis spätestens 2025
  • Spätestens ab 2025 emissionsfreier 15-Minuten-Takt des ÖPNV und tägliche Betriebszeiten von 6 bis 24 Uhr
  • Fertigstellung von ausreichend breiten (2,5 m) geschützten Radwegen entlang aller Hauptstraßen
  • Photovoltaik-Anlagen auf allen geeigneten Dächern im Stadtgebiet
  • Bau der Regionalbahn Allgäu von Kempten nach Oberstdorf

alle Forderungen …


Mitmachen

zurück zur Homepage

Kempten braucht Sie!

Mit der im Abkommen von Paris angestrebten Reduktion von CO2-Emissionen haben wir eine 67%ige Chance, die globale Erwärmung unter 2 Grad zu halten und eine ca. 50%ige Chance, 1,5 Grad nicht zu überschreiten. Darum müssen jetzt (!) alle an einem Strang ziehen und Zeit, Geld, Netzwerke und Ressourcen vereinen, um eine schnelle Umsetzung wesentlicher Klimaschutzmaßnahmen auch in Kempten zu ermöglichen.

Machen Sie mit!

Die Initiative „Kempten muss handeln“ lebt von der Unterstützung der Bündnispartner. Mitmachen können Privatpersonen und Organisationen, die ein Interesse an der Umsetzung der Pariser Klimaziele in der Kommunalpolitik der Stadt Kempten haben. Durch das Eintragen entstehen keine Verpflichtungen oder Kosten – aber jede*r Unterstützer*in verleiht der Initiative mehr Gewicht!

Die unten gelisteten Unternehmen, Verbände, Vereine und Bürger*innen unterstützen die Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen zum Klimaschutz in Kempten und in der Region.

_____________________________________

Bündnispartner*in werden

____________________________________

Organisationen

Folgende Organisationen unterstützen bereits „Kempten muss handeln“:

Privatpersonen

Folgende Bürger*innen unterstützen bereits „Kempten muss handeln“:

  1. Christian von Rützen
  2. Marion Würth
  3. Annette von Rützen
  4. Gesine Weiß
  5. Matthias Weiß
  6. Kati Bernhardt
  7. Dr. Stefanie Franz
  8. Clara Würth
  9. Rosemarie Stöffel
  10. Juliane Brausewetter
  11. J.S.
  12. Isabel von Rützen
  13. Mark Isop
  14. Angela Isop
  15. Karin Munford
  16. Corinna Arnold
  17. T.B.
  18. Dr. Linda Schlieter
  19. Dr. Isabel Wendl
  20. Matthias Wendl
  21. Luca von Wahlert
  22. Felicitas Schmidt
  23. Kathrin Weber
  24. Sebastian Hartmann
  25. Gertrud-Ida Epple
  26. Margarete Nissels
  27. Christine Nissels
  28. Eva-Maria Golinski
  29. Magdalena Nissels
  30. Gudrun Hafenmair
  31. Küffner Sibylle
  32. Peter Ehlers
  33. Dr. Hans-Jörg Barth
  34. J.K.
  35. L.S.
  36. Dr. Florian Brausewetter
  37. Alois Hafenmayer
  38. Jürgen Göppinger
  39. Andreas Franz
  40. Andreas Barnsteiner
  41. Tina Lohbrunner
  42. Ines Bischofberger
  43. Sabine Burger
  44. Benni Gras
  45. Kanta Blank
  46. Rüdiger Dittmann
  47. Martin Honold
  48. Tobias Heilig
  49. I.T.
  50. Christine Schmid
  51. Thomas Schuler
  52. Wolfgang Grieshamer
  53. Barbara Grieshamer
  54. Judith Molfenter
  55. Rüdiger Born
  56. Charlotte Molfenter
  57. Fabian Kirchmann
  58. Frank Lohmann
  59. Roland Wiedemann
  60. Stefan Molfenter
  61. Frank Schirmer
  62. Katja Schirmer
  63. Matthias Klaubert
  64. Maria Aries
  65. Isabell Seidel
  66. Julia Henze
  67. Nicole Frey
  68. Julius Bernhardt
  69. Brigitte Eisele
  70. Dr. Novella Deutsch
  71. Julia Wehnert
  72. Peggy Meyer
  73. Karl-Heinz Blenk
  74. Hiedl Walter
  75. Eva Heigenmoser
  76. Haberkorn Daniela
  77. Cordula Weber
  78. Gotthard Nissels
  79. Ferdinand Brausewetter
  80. Lisa Huber
  81. Markus Huber
  82. Renate Kuhles
  83. G. R.
  84. Felix Molfenter
  85. Lena Reinema
  86. Vera Honold
  87. Kilian Pauligk
  88. Bernhard Breimair
  89. Michael Lorenz
  90. Doris Baier
  91. Miriam Brandis
  92. Robert Basta
  93. Martin Mühlegger
  94. Thomas B. Schiller
  95. Jürgen Kummer
  96. Dr. Christoph Bach
  97. Xenia Joos
  98. Sabine Herz
  99. Sandra Wassermann
  100. Markus Keller
  101. Bernd Aries
  102. Carola Meister
  103. Carolin Gras
  104. Anna Maria Libera
  105. Christine Herzner-Wagner
  106. Petra Bach
  107. Manfred Sattler
  108. C.S.
  109. Jasmin Mühlegger
  110. Alexandra Schröder
  111. U.M.
  112. Dr. Elisabeth Bischofberger
  113. Johannes Stöffel
  114. Luise Steinberger
  115. J.B.
  116. Klaus Stadelmann
  117. Barbara Rauwolf
  118. Serena Pfeifer
  119. Christel Beck
  120. Dr. Timo Körber
  121. Herbert Mayer
  122. Simone Saurer
  123. Andrea Schurr
  124. Petra Kölbel
  125. Günter Finger
  126. Heinz Schönberger
  127. Gretel Schönberger
  128. Martin Derer
  129. Louis Pflüger
  130. Nicole Pflüger
  131. Christian Hocke
  132. Franziska Amend
  133. Björn Diederich
  134. Frédérique Uhring
  135. A.N.
  136. F.Z.
  137. Simone Brack
  138. Sarah Westermaier
  139. Manfred Martin
  140. Maria Zwack
  141. Niklas Martin
  142. Simon Anwander
  143. Michael Strang
  144. Julia Buss
  145. I.F.
  146. Miriam Schmidt
  147. Dr. Manuela Schleyer
  148. R.S.
  149. Moritz Keck
  150. P. W.
  151. Hannah Liebald
  152. Susanne Beck
  153. M.L.
  154. Claudia Martin
  155. Tjorven Hagedorn
  156. Astrid Reindl
  157. Christian Reindl
  158. Daniel Karg
  159. C. L.
  160. A. H.
  161. Thomas Kühling
  162. Juliane Kühling
  163. Mirko Zwack
  164. Sabine Möller
  165. Claudia Schmid
  166. Christian Kühnel
  167. Daphne Dress
  168. Inge Jendricke
  169. Monika Schiller
  170. Dr. Brigitte Beck
  171. Martin Zeller
  172. Jonathan Baldinger
  173. Birgit Stingl
  174. Mirko Stingl
  175. Thalia Stingl
  176. Merle Stingl
  177. Brigitte Wendl
  178. Andrea Förstle
  179. Annette Fehling
  180. Lutz Menthel
  181. Pascal Zwingert
  182. Johannes Böglmüller
  183. Theresa Hörmann
  184. Susanne Hartmann
  185. Julia Baumann
  186. Birgit Becker
  187. Severin Bauer
  188. Maren Brandenburg
  189. Andrea Zeller
  190. Pascal Schwarzbach
  191. Doris Schmidmeier
  192. Karin Gröger
  193. Andreas Gröger
  194. Natascha Gröger
  195. Jannis Gröger
  196. Sibylle Kinzer
  197. Katharina Bischofberger
  198. Roman Jakob
  199. Miriam Jakob
  200. Britta Sattler
  201. Konrad Mayr
  202. Eva Böglmüller
  203. Katharina Jendricke
  204. Hubert Jörg
  205. Barbara Jörg
  206. Stefan Löser
  207. Udo Marz
  208. Silke Martin
  209. Susanne Kettner
  210. Anna Olenberg
  211. Elke Brausewetter
  212. Oskar Brausewetter
  213. Gabriele Rauh
  214. Markus Hindelang
  215. Iris Severijnse Hölzl
  216. Christiane Blumrich
  217. A.D.
  218. Laura Zwack
  219. Johann Wendl
  220. Dirk Brunschweiger
  221. Dr. Ulrike Brunschweiger
  222. August Braun
  223. Martina Göß
  224. Marion Bolkart
  225. Connie Pangerl
  226. A.H.
  227. Brigitte Rieck
  228. Dr. Peter Beck
  229. Dr. Michael Huber
  230. Manfred Groh
  231. Rolf Rieck
  232. Melanie Mohr-Diederich
  233. Patrizia Bertram
  234. Margit Einsiedler
  235. Angelika Messmer
  236. Carlos Martinez
  237. Dagmar Gruber
  238. Veronika Blumrich
  239. Corinna Weiß-Vollmer
  240. Lina Kiechle
  241. Simone Kästner
  242. Dr. Martina Bungert
  243. Claus Loos
  244. Anne Becker
  245. Leni Hafenmair
  246. Axel Kästner
  247. Katrin Schaber
  248. Felix Brandner
  249. Kathrin Styra
  250. Katrin Wiese
  251. Simone Pfuhl
  252. Dr. Elisabeth Treutlein
  253. Andrea Gonsior
  254. Constantin Würth
  255. Andreas Ferdinand
  256. Jan Schilling
  257. Norbert Turulski
  258. Heiko Schober
  259. Christel Schmähling
  260. Wilfried Nassel
  261. M.S.
  262. Thoralf Linß
  263. Christine Schmidt
  264. Magda Kieschke
  265. Monika Kus
  266. Frank Herczegh
  267. G.W.
  268. Susanne Betz
  269. Johannes Schmähling
  270. Dr. Dagmar Hafner
  271. Dr. Klaus Kometer
  272. Sabine Meissner
  273. E.D.
  274. Nicola Jentsch
  275. Artur Göttling
  276. Petra Ankenbrand
  277. Hans-Martin Nebas
  278. Jonas Obermayr
  279. Konstantin Obermayr
  280. Dagmar Seyberlich
  281. Renate Bürkmiller
  282. Thomas Werner
  283. Bernadette Fuchs
  284. Pia Farkas-Liesenfeld
  285. Stefan Liesenfeld
  286. Ulrike Kempf
  287. E.D.
  288. Carola Christ-Werner
  289. Mario Bernhardt
  290. Dr. C. B.
  291. Margarete Uhl
  292. Mike Wenig
  293. Andrea Wenig
  294. Edith Herspring
  295. E.S.
  296. Dr. Henning Storek
  297. Viktoria Thomas-Koch
  298. Walter Müller, Der Spielewalter
  299. Frank Kästner
  300. Ulrike Lantenhammer
  301. Kirsten Möller
  302. Cora Grimminger
  303. Nico Hennel
  304. Simon Koch
  305. Felix Jaumann
  306. Wolf Hennings
  307. Nele Isop
  308. Nicola Braun
  309. Christine Janker
  310. Christian Hocke
  311. Monika Brandner
  312. Stephan Brandner
  313. A.B.
  314. Natalie Stadelmann
  315. Katja Stadelmann
  316. Prof. Dr. Alexander Burmeister
  317. Annelie Burmeister
  318. H. M.
  319. Rupert Ebbers
  320. Christoph Puchinger
  321. Konstantin Resler
  322. Peter Netzer
  323. Stefanie Hafenmair
  324. Rafaela Immler
  325. Dr. Gerd Bongs
  326. Brigitte Schissler-Voehringer
  327. Dr. Regina Gürtler
  328. Valentin Hörer
  329. M.E.
  330. T. S.
  331. A.S.
  332. Fanny Hafenmair
  333. Veronika Bartels
  334. Maria Wallner
  335. Robert Bartels
  336. Vera Sienz
  337. Andreas Mühlegger
  338. Dr. Georg Tannheimer
  339. Julia Hoffmann
  340. Sofia Prinz
  341. Dr. Uwe Vry
  342. Matthias Henze
  343. Nicolas Fritsche
  344. Monika Henze
  345. L.K.
  346. Jennifer Beck
  347. Malte Steinmetz
  348. Friso Leeflang
  349. Christine Schmid
  350. Christoph Henze
  351. Martin Nagler
  352. Peter Andreas-Tschiesche
  353. B.E.
  354. Philipp Meitinger
  355. Karin Pehe
  356. Sieglinde Denz
  357. Michael Hofer
  358. M.P.
  359. Wilma Lukas
  360. Dr. Ralf Hochsattel
  361. Maria Stubenrauch
  362. Robert Immler
  363. Alexander Henze
  364. Birgit Schlachter
  365. Lisa Birke
  366. Monika Markus
  367. Michael Tröndle
  368. Carmen Cremer
  369. Elisa Haupenthal
  370. Dr. Heike Hochsattel
  371. Stefanie Koller
  372. Maria Busch
  373. E-M.M.
  374. Noah Ilka
  375. Lydia Körber
  376. Monika Weiß
  377. Martina Rauch
  378. Claudia Heinrich
  379. Rebecca Hagspiel-Manz
  380. Andrea Grotz
  381. Lena Schlieter
  382. Sarah Horeth
  383. Roland Rausch
  384. Birgit Rausch
  385. Lena Jentsch
  386. Eva Bergander
  387. Jona Bergander
  388. Anja Körber
  389. Karin Leyhr-Bestfleisch
  390. S.H.
  391. Susanne Schwärzler
  392. Walter Schwärzler
  393. Theresa Schwaerzler
  394. Uwe Neuhaus
  395. Christine Neuhaus
  396. Charlotte von Türcke
  397. Marie-Luise Glapa
  398. Achim Weber
  399. Marianne Grein
  400. Christina Mader
  401. Martin Wördehoff
  402. N.R.
  403. Anna Andrea Gollong
  404. Roland Langner
  405. Petra Ruf
  406. Verena Liebald-Höbel
  407. Markus Bauernfeid
  408. Patricia Horeth
  409. E.H.
  410. Beate Roch
  411. Dagmar Jackel
  412. Benjamin Höbel
  413. Hubert Sauter
  414. S.H.
  415. D.H.
  416. H.B.
  417. Daniel Betz
  418. A.-K. B.
  419. Elea Gavalas-Didier
  420. Endrik Marischka
  421. Birgit Wandratsch
  422. Christin Junge
  423. Prof. Dr. Martin Steyer
  424. M.S.
  425. Robert Bauer
  426. Karin Wurth
  427. Martin Brüchle
  428. Kerstin Brüchle
  429. Sofia Schäfer
  430. Peter Riegg
  431. G.-W. U.
  432. U. H.
  433. Alisa Neuberger
  434. H. B.
  435. Monika Prokesch
  436. Christine Vry
  437. Martina Frey
  438. Christian Frey
  439. Laura Leili
  440. Peter Henze
  441. Hildegard Henze
  442. Stefan Laurent
  443. A.B.
  444. Matthias Scharpenberg
  445. Patrick Grotz
  446. Maxi Notz
  447. Nicola Goldbrunner
  448. Ewald Lorenz-Haggenmüller
  449. Bernd Speiser
  450. Kathrin Schoenborn
  451. Anna Schoenborn
  452. Carmen Speiser
  453. Norbert Grotz
  454. Peter Goldbrunner
  455. Lena Höllisch
  456. Susanne Wachter
  457. Andrea Mast
  458. Thomas Kieschke
  459. Elena Kieschke
  460. M. B.
  461. Gabriele Hafenmayr-Dörfler
  462. Dr. Adalbert Huber
  463. Moritz Kettner
  464. Anna Grieshammer
  465. Anne Burger
  466. Patrick Leili
  467. A. H.
  468. Meikel Deuschle
  469. Claudia Schafroth
  470. Hartwig Nissels
  471. Stefan Schratt
  472. Heinrich Jakubczyk
  473. Sabine Barth
  474. Jürgen Gerlach
  475. M. S.
  476. Agnes Arnold
  477. Michael Prestele
  478. Rainer Schmidt-Honold
  479. Simon von Rützen
  480. A. M.
  481. M. M.
  482. Ingrid Blenk
  483. Simone Wintergerst
  484. Erwald Antor
  485. Gisela Antor
  486. Hans-Peter Bayerl
  487. Peter Wiedemann
  488. Gerda Gerlach
  489. Barbara Nassel
  490. Robin Burger
  491. Abdulrahman Alshalaby
  492. Alexandra Jahreiß
  493. Manuela Heller
  494. Jorge Helguero
  495. Martin Hauck
  496. Ellen Schleyer
  497. Marianne Jung
  498. Annette Schleich
  499. Dianne Schratt
  500. Erika Löschner
  501. Steffen Kustermann
  502. Udo Kloos
  503. Thomas Eyhorn
  504. M.E.
  505. Bernhard Ehler
  506. Jana Schindler
  507. Annette Bachmeier
  508. A.K.
  509. Andrej Schleyer
  510. Andrea Schneider
  511. Silvia Damiani-Huber


Forderungen

zurück zur Homepage

Unsere Forderungen

An die Stadt Kempten:

  • Anpassung des „Masterplans 100% Klimaschutz in Kempten“ an die Pariser Klimaziele
  • Umsetzung der Maßnahmen des Mobilitätskonzeptes 2030 zur Verkehrsreduktion im Innenstadtbereich und massiver Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur
  • Autofreie Zone im Innenstadtbereich bis spätestens 2025
  • Deutliche Verbesserung des ÖPNV im Stadtbereich ebenso wie auf wichtigen Strecken in das Umland
  • Spätestens ab 2025 emissionsfreier 15-Minuten-Takt des ÖPNV und tägliche Betriebszeiten von 6 bis 24 Uhr
  • Realisierung der Regionalbahn Allgäu von Oberstdorf nach Kempten
  • Realisierung von Neubauvorhaben nur noch im Plusenergie-Standard mit nachhaltigen Baustoffen
  • Flächenneutralität ab 2023 und Beschränkung der Flächenversiegelung
  • Erhöhung der Biodiversität durch systematische Schaffung von Biotopverbundlinien, Baum- und Heckenpflanzungen sowie Dach- und Fassadenbegrünung im Stadtbereich
  • Photovoltaik-Anlagen auf allen geeigneten Dächern im Stadtgebiet
  • Ausstieg aus der Beteiligung an der Betreibergesellschaft der Allgäu Airport GmbH & Co. KG
  • Verkauf der AÜW-Beteiligung am Trianel Kohlekraftwerk Lünen

An den Landkreis Oberallgäu:

  • Realisierung der Regionalbahn Allgäu von Oberstdorf nach Kempten
  • Massiver ÖPNV-Ausbau im gesamten Kreisgebiet
  • Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur auf allen wichtigen Achsen
  • Ausrichtung von Sportgroßveranstaltungen nur noch CO₂-neutral
  • Ausstieg aus der Beteiligung an der Betreibergesellschaft der Allgäu Airport GmbH & Co. KG

An die Bundesregierung:

  • Reduzierung der Kohlekraft bis Ende 2020 um 25%
  • Einführung einer CO₂-Steuer mit dem vom Umweltbundesamt geforderten Satz von 180 € pro Tonne CO₂
  • Beendigung der Subventionen für alle fossilen Energieträger bis Ende 2020
  • 100% Kohleausstieg bis 2030
  • 100% erneuerbare Energieversorgung bis 2030
  • CO₂-Neutralität (Nettonull) bis spätestens 2035

Die Forderungen unterstützen, für „Kempten muss handeln“ eintragen und damit die Initiative stärken (ohne Verpflichtung und kostenfrei)


Fakten

zurück zur Homepage

Wichtig zu wissen

Die im Folgenden aufgeführten Faktenblätter und Informationen dienen dazu, sich einen schnellen Überblick darüber zu verschaffen, was jede*r Einzelne tun kann. Sie informieren über Hintergründe und Zusammenhänge der relevanten Themen und helfen als Argumentationsgrundlage in Diskussionen.

Allgemeine Informationen und Fakten

Informationen zum Klimaschutz in der Stadt Kempten und der Region

Was jede*r tun kann


Veranstaltungen

zurück zur Homepage

Veranstaltungen

Im Raum Kempten finden in der nächsten Zeit folgende Veranstaltungen statt, die Sie interessieren könnten.
Ob Bürger-Aktion, Vortrag, Film oder Demo: Weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt- und Klimaschutz können per E-Mail an termine@kempten-muss-handeln.de gemeldet werden.

Für die Inhalte der Veranstaltungen ist der entsprechende Veranstalter verantwortlich. Wir nehmen thematisch passende Veranstaltungen auf, können diese aber nicht alle auf wissenschaftlichen Hintergrund prüfen. Wir versuchen sachbezogen zu sein und unabhängig von politischer und religiöser Ausrichtung. Sollte uns dies nicht immer gelingen, bitten wir um ihr Feedback.

März bis Mai
Amphibienschutz – Helfer gesucht!
Alljährlich im Frühjahr machen sich unsere Amphibien auf Wanderschaft – und alljährlich setzen sich Menschen in ihrer Freizeit für den Schutz von Fröschen und Kröten ein. Wenn die Zeit für ihre Wanderung gekommen ist, müssen Zäune und Verkehrsschilder stehen und die Amphibienhelfer für ihren Einsatz gerüstet sein. Die Tiere beginnen bei feuchter Witterung und ab 5 Grad Celsius zu wandern.
Im Landkreis Oberallgäu und der Stadt Kempten werden jährlich knapp 20.000 Amphibien von rund 80 HelferInnen gezählt und wenn nötig über die Straße getragen – und dies seit Jahrzehnten. Ohne diese Aktion wären viele Amphibienvorkommen der Region nicht mehr vorhanden.
Wanderorte in Kempten sind der Bachtelweiher und der Weiher am Hassberg.
Jede helfende Hand ist gefragt! Die Tiere müssen täglich über die Straße getragen werden. Helfer sollten einmal die Woche, abends oder morgens die Zeit haben, die Zäune abzulaufen.
Infos zum Mitmachen und zur Helferkoordination erhalten sie unter:
Telefon: 08323 9988740
E-Mail: kempten-oberallgaeu@bundnaturschutz.de

!!!ABGESAGT!!!
18.03.2020, 19:00 Uhr
Zukunftskino
„CLIMATE WARRIORS“ Dokumentarfilm D/2018
Der Film zeigt auf, wie die Energiewende weltweit sofort funktionieren kann und gibt engagierten Kämpferinnen und Kämpfern für Klimaschutz, erneuerbare Energien und eine nachhaltige Zukunft eine Stimme. Im Anschluss Podiumsgespräch mit aktiven Klimaschützern aus Kempten.
Wo: Colosseum Kempten, Königstraße 3

!!!ABGESAGT!!!
27.03.2020, 19:00 Uhr
Vortrag
Über „KLIMAWANDEL – EINFLUSS AUF NATUR UND MENSCHEN IM ALLGÄU“ spricht dipl. biol. Dr. Michael F. Schneider.
Zu diesem Vortrag, der sich mit den Folgen des Klimawandels für Flora und Fauna direkt vor unserer Haustüre auseinandersetzt, lädt die Umweltgruppe der ev. Markuskirche alle Interessierten recht herzlich ein.
Wo: ev. Markus-Kirche, Bussardweg 1, Kempten

!!!ABGESAGT!!!
28.03.2020, 19:00 Uhr
EARTH HOUR 2020
Rund-um-Klimaschutz-Programm mit Show-Einlagen und Live-Musik. Sei Teil der weltgrößten Klimaschutzaktion! Um 20.30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus, so auch in Kempten. Gemeinsam setzen wir so ein globales Zeichen für einen sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen und zum Schutz unseres Planeten. Es ist die Stunde der Erde.
Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr mit der Begrüßung durch Oberbürgermeister Thomas Kiechle. Im folgenden Programm: Musik von Dao Khan (Rainer von Vielen & Marcus Wichmann), Hipp Hopp (Tanzschule Fischer), Energiequiz (Hildegardis Gymnasium), Vorstellung Solarkataster (eza!) und Vorstellung von Projekten aktiver Vereine. In der dunklen Stunde ab 20.30 Uhr wird das Licht am August-Fischer-Platz und im Forum abgeschaltet. Während dieser Zeit stehen die Polka Freunde Allgäu, das Kari Tanzhaus und die „Jonglierwerk“-Feuershow auf dem Programm.
Wo: August-Fischer-Platz/Forum Allgäu, Kempten

!!!ABGESAGT!!!
02.04.2020, 19:00 Uhr, Eintritt 5 Euro
Vortrag
„DIE STADT KOMPOSTIEREN“ Ausgehend von der Geschichte des von ihm in Berlin-Kreuzberg mitbegründeten „Prinzessinengarten“ berichtet Marco Clausen darüber, was wir heute tun können, um unsere Städte angesichts der sozialen und ökologischen Krise zukunftsfähig und lebenswert zu machen. Der „Prinzessinengarten“ ist ein weithin beachtetes Vorzeigeprojekt für soziales und ökologisches Engagement in der Stadt, ein Bildungsort für nachhaltige Stadtentwicklung, biologische Vielfalt, Selbstbau und Wiederverwendung von Materialien, für städtische Bienenhaltung und Gemüseanbau.
Dies ist eine Veranstaltung aus der Reihe ‚Bewegter Donnerstag‘ von Kempten-Museum.
Wo: Zumsteinhaus, Residenzplatz 31, Kempten

!!!ABGESAGT!!!
04.04.2020, 10:00 Uhr, 4 Euro
Workshop für Kinder von 9-12 Jahren
„URBAN GARDENING FÜR DIE JÜNGSTEN“ – mit Kindern nachhaltig gärtnern und essen. Viele Lebensmittel kennen Kinder heutzutage nur noch aus dem Supermarkt. Herkunft und Anbauweise sind immer weniger geläufig – ebenso wie das Kochen mit frischen naturbelassenen Zutaten. Wie aber können wir im Kleinen wieder nachhaltig und naturbewußt handeln lernen? Aus der Reihe MACH MIT! MUSEUM mit Gerti Epple, Vorsitzende von Allgäuer Kräuterland e.V. Anmeldung hier.
Wo: Museum Zumsteinhaus, Residenzplatz 31, Kempten

17.05.2020, 14:00 Uhr
2. Rad-Ringfahrt in Kempten
„FÜR EINE FAHRRADFREUNDLICHE STADT!“ Mit der Rad-Ringfahrt nehmen wir uns die Fläche, die sonst vom Auto beansprucht wird. Gemeinsam radeln wir vom Hildegardplatz mit Polizeieskorte einmal um Kempten über Adenauer-, Schumacher- und Heussring. Mit dieser familienfreundlichen Radelrunde fordern wir eine konsequente Verkehrswende.
Wo: Hildegardplatz, Kempten

News

zurück zur Homepage

  • Endlich ein Unverpackt-Laden und faire Kleidung in Kempten? - Die „Piepmätze“ wollen in Kempten nicht nur einen Unverpackt-Laden, sondern gleich ein „Zentrum für nachhaltige Lebensweise“ entwickeln – mit fairer Kleidung, Café, Vorträgen, Workshops und weiteren Angeboten. Über crowdfunding (mit-)finanziert und als Verein organisiert, soll eine Solidargemeinschaft entstehen, die „eine nachhaltige Lebensweise vorlebt, ermöglicht, unterstützt und weitergibt“. Wir freuen uns sehr, dass es noch mehr […]
  • So schön ist’s in einer Artenvielfalts-Oase: Naturnaher Garten im April - Während das Leben für uns Menschen plötzlich auf dem Kopf steht, zeigt sich die Natur von der Corona-Pamdemie unbeeindruckt. Vielleicht ist den Vögeln aufgefallen, dass es ungewöhnlich ruhig ist, aber für sie ist es ein Frühling wie jeder andere. Die Natur kommt in Schwung, während wir herunterfahren und ausharren müssen. Vielleicht sehen wir sie, wie […]
  • Stadt Kempten sucht lokale Unternehmen mit Lieferdienst oder Onlineshop - Viele Kemptener Unternehmen bieten Lieferdienste oder Onlineshops an. Um einen Überblick über das Angebot zu geben, möchte die Stadt Kempten eine Liste der Unternehmen erstellen und auf ihrer Website veröffentlichen. Sofern Sie sich als Unternehmer für diesen Weg entschieden haben, setzen Sie sich direkt mit der Wirtschaftsförderung unter wifoe@kempten.de in Verbindung. Geben Sie den Namen […]
  • Unterstützer*innen unterstützen! - Die Coronakrise stellt uns alle vor riesige Herausforderungen: Die meisten Eltern betreuen ihre Kinder gezwungenermaßen auch vormittags und begleiten sie beim Lernen (als dreifache Mutter kann ich nur sagen: Puh, da hat man ganz schön zu tun!); viele müssen gleichzeitig ihren Verpflichtungen als Arbeitnehmer*in nachkommen. Und zahllose Unternehmer*innen geraten durch die Schließung ihres Restaurants oder […]
  • Corona und das Klima - Mit drei Kindern daheim in „Corona-Ferien“ bin ich momentan schwer ausgelastet. Da bleibt wenig Zeit, mein Erstaunen darüber zu reflektieren, was angesichts von Corona plötzlich so alles möglich ist an Einschränkungen und Regeln von Seiten der Politik. Wie gut, dass sich andere darum Gedanken machen, welche Lehren wir aus der Corona-Krise für die Klima-Krise ziehen […]
  • Unser Netzwerk wächst… - Das Magazin „Nachhaltiges Allgäu“ porträtiert „Kempten muss handeln“: Wer schon immer wissen wollte, wer hinter „Kempten muss handeln“ steckt und was die Initiative mit dem „Freundeskreis für ein lebenswertes Kempten“ zu tun hat, der erfährt mehr in einem Artikel über uns in der aktuellen Ausgabe von „Nachhaltiges Allgäu“: Das kostenlose Magazin rund um – wie […]
  • Kommunalwahl-Countdown - Noch eine gute Woche bis zur Wahl in Bayerns Kommunen. Unsere Fragen an die Kemptener OB-Kandidaten und Listenersten der Parteien haben wir ja bereits unter dem Beitrag Klimawahl? veröffentlicht. Auch der ADFC Kempten-Oberallgäu hat die OB-Kandidaten befragt — naturgemäß zum Thema „Fahrradfreundlichkeit“. Da umweltfreundliche Mobilität eine zentrale Stellschraube für das Erreichen der Pariser Klimaziele ist, […]
  • Klimawahl? Die Kemptener Spitzenkandidat*innen beziehen Stellung - Klimawahl? Die Kemptener Spitzenkandidat*innen beziehen Stellung „Kempten muss handeln“ ist eine überparteiliche Vereinigung von Bürger*innen mit dem Interesse, dass notwendige Klimaschutzmaßnahmen in der Kemptener Kommunalpolitik zügig und umfassend umgesetzt werden. Angesichts der Wahl am 15.03.2020 haben wir die OB-Kandidat*innen und Listenersten aller Parteien um eine Stellungnahme gebeten und viele sehr aufschlussreiche Rückmeldungen erhalten. Ihr wollt […]
  • Stadt neu denken - „Angesichts des Klimawandels wird klar: Städte sind das zentrale Element des globalen Ökosystems. Wollen wir die Klimakrise bewältigen, müssen sich die urbanen Zentren neu erfinden.“ (Tim Albrecht) Für unsere Kommunalpolitiker*innen ist es ist eine große Herausforderung, aber auch eine große Chance, ihre Stadt mit einem neuen, nachhaltigen Leitbild fit für die Zukunft zu machen. Ein […]
  • Kein Herz für Bäume? - Sowohl auf städtischem als auch auf privatem Grund wurden in den letzten Wochen in Kempten zahlreiche Bäume gefällt. So ist bei vielen Bürgern der Eindruck entstanden, es werde regelrecht „Kahlschlag“ betrieben. „Was ist denn da los?“, fragt sich der baumfreundliche Bürger bestürzt. Spätestens mit dem Volksbegehren Artenschutz wurden viele Menschen wachgerüttelt. Wir haben begriffen, wie […]
  • „Bürger fordern: Kempten muss handeln“ (AZ vom 08.02.2020) - Die Allgäuer Zeitung berichtet am 08.02.2020 über das Treffen des Freundeskreises für ein lebenswertes Kempten mit dem OB Thomas Kiechle: Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung.
  • Kompensation© – zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte ihren Psychologen oder Klimawissenschaftler - Ich möchte auf den Blogbeitrag Klimaallianz – Top oder Flop? von Gesine Weiß Bezug nehmen und einige (weitere) Gründe erklären, warum ich den Fokus auf das Instrument „Kompensation“ für einen problematischen, vermutlich sogar kontraproduktiven Weg halte, um unserer Verantwortung in der Klimakrise gerecht zu werden. Vorab: Ich denke, man muss zwischen „billiger“ Kompensation im globalen […]
  • Klimaallianz – Top oder Flop? - Erhitzte Gemüter gab’s zuletzt beim Umweltausschuss: Ausgerechnet ödp und die Grünen haben Bedenken, dass der geplante Beitritt zum „Bündnis für ein klimaneutrales Allgäu 2030“ nicht den erwünschten Effekt bringt. Das Projekt, von Entwicklungshilfeminister Gerd Müller höchstpersönlich unterstützt – eine Mogelpackung? Alle teilnehmenden Unternehmen und Kommunen zeigen sich als Vorreiter im Klimaschutz und verpflichten sich, bis […]
  • Ich krieg die (Klima-)Krise - Das deutliche „NEIN!“ von OB Kiechle zu großen Schritten beim Klimaschutz hat uns, gelinde gesagt, doch sehr überrascht! Am Dienstag, 4.2. war der „Freundeskreis für ein lebenswertes Kempten“ mit weiteren „Mutmachern“ bei Thomas Kiechle zum Bürgergespräch eingeladen. (Siehe dazu die Artikel in AZ und Kreisbote.) Zunächst berichteten Kiechle und verschiedene Vertreter der Verwaltung über aktuelle […]
  • Der neue Stadtpark – leider kein Paradies der Artenvielfalt - Nun haben wir den Salat: Bürger beschweren sich über den seltsam seelenlosen, ausgedünnten Stadtpark – und dann taugt er nicht einmal richtig für die Festwoche? Festwochenleiterin Martina Dufner wies zuletzt im Werkausschuss auf erschwerte Bedingungen hin, quasi als Beweis, dass die Festwoche für die Umgestaltung keinesfalls eine zentrale Rolle spielte (siehe Kreisbote vom 8.2.2020). Wie […]
  • Erst totgeredet, dann totgeschwiegen: Das Bauprojekt Halde Nord - Ein waschechter Skandal spielt sich vor unseren Augen ab und keiner merkt’s?! Bisher interessierte mich Wohnungsbau zugegebenermaßen nur wenig. Und wahrscheinlich bin ich nicht die Einzige, die das Bauvorhaben Halde Nord nur am Rande mitverfolgt haben, weil ihnen schlichtweg das Fachwissen fehlt, sich darüber ein Urteil zu bilden. Texte über Stellplatzschlüssel, Erschließungsträgerverträge und Ausgleichsflächen sind […]
  • Feierliche Eröffnung des neu gestalteten Stadtparks - am 7. Februar 2020 um 17 Uhr wird der neu gestaltete Stadtpark feierlich eröffnet. Kurz vor Sonnenuntergang, wenn sich die Dämmerung langsam über den Park legt, ist es endlich soweit: Alle Kemptener sind herzlich eingeladen zu einem Bürgerfest, um das neue Gesicht des Stadtparks zu feiern. Doch vielen ist gar nicht zum Feiern zumute, denn […]
  • „Kempten muss handeln!“ auf der Klimademo - Sonnenschein und blauer Himmel — zum Demonstrieren ist der ungewöhnlich milde Winter zugegebenermaßen ganz angenehm. Und so reihen wir uns am 24.1. (wie immer) in den Demozug von Fridays For Future ein. Am Rathaus hält „Scientist For Future“ Timo Körber eine vortreffliche Rede, die deutlich macht, warum WIR JETZT handeln müssen, um die Klimaziele von […]
  • „Autofahren muss das neue Rauchen sein“ - Der dänische Stadtplaner Mikael Colville-Andersen findet, es sollte eine Autoscham geben und fordert, dass man Autos mit Warnhinweisen wie auf Zigarettenpackungen ausstattet. „Ich bin nicht Anti-Auto, sondern Pro-Stadt. Ich bin aber der Meinung, dass wir zu viele Autos in unseren Städten haben.“ Hier geht’s zu einem lesenswerten Interview mit dem kanadisch-dänischen Experten für urbane Mobilität.
  • Autofreu(n)de auf dem CSU-Neujahrsempfang - Söder, unser ergrünter Ministerpräsident — Das wollte ich mir anschauen! Und beim Neujahrsempfang der CSU einmal direkt von der Quelle hören, was die Partei angesichts der anstehenden Wahl zum Thema Umwelt- und Klimaschutz sagt… Schlucken musste ich schon, als ich an der BigBox ankam: draußen vor der Türe waren Autos ausgestellt. Nein, nicht die Autos […]
  • Heiner Monheim, wo geht’s lang? - Mobil sein wollen wir alle – aber wie?! Der renommierte Verkehrsexperte und Stadtplaner Heiner Monheim war vergangene Woche zu Gast in Kempten und zeigte uns, wie zukunftsfähige Mobilität für die „Metropole des Allgäus“ aussehen kann. Am Abend hielt er auf Einladung der Grünen einen Vortrag im (über-)voll besetzten Pfarrsaal St. Lorenz: „Hier geht’s lang! Mobilität […]
  • Die Stadt als Wohnzimmer - Architektur und Stadtentwicklung — was hat das denn mit „Kempten muss handeln!“ zu tun? Eine ganze Menge, wie ich bei einer Veranstaltung im neu eröffneten Zumsteinhaus erstaunt feststellte. Der sperrige Titel „Vogelperspektive. Themenabend zur Stadtentwicklung“ ließ es zunächst nicht vermuten: In den geistreichen Vorträgen mit anschließender Diskussion ging es in großen Teilen darum, wie wir […]
  • Liebe (Um)Welt! - Zuversichtlich und voller Elan geht’s für uns ins Jahr 2020: WIR machen JETZT Klimarevolution „von unten“! Wir geben vollen Einsatz, um dich für uns und die kommenden Generationen bewohnbar zu halten. Wer, wenn nicht wir, und wann, wenn nicht jetzt! Hier in Kempten kommt gerade etwas in Gang — immer mehr Menschen verstehen, dass wir […]

Anmeldung zum Newsletter

Im Newsletter werden die neuesten Blog-Beiträge regelmäßig verschickt.

Anmeldung zum Newsletter

Hier melden Sie sich zum Newsletter an, ohne Unterstützer*in zu werden:

Ja, ich will den Newsletter von Kempten-muss-handeln abonnieren
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und erkenne diese ausdrücklich an.

… oder doch lieber Unterstützer*in werden?