Film ab! Für die Klimawahl

Der Bundestags-Wahlkampf läuft gerade an – und die meisten Parteien versuchen sich um das Thema „Klima“ herumzudrücken. Zu den unzureichenden Klimazielen von CDU/CSU sei der Artikel „Union verspricht Weiter-so“ bei klimareporter empfohlen. „Dabei ist diese Wahl fürs Klima entscheidend: Wenn die neue Regierung nicht direkt handelt, verpassen wir das 1,5-Grad-Ziel. Dann drohen unumkehrbare Klimaschäden“, warnt Campact und ruft zu einer Video-Aktion auf, um diese Wahl zur Klimawahl zu machen:

„Werden Sie Klima-Botschafter*in. Schicken Sie uns ein Video mit Ihrer persönlichen Botschaft. Erzählen Sie uns, was Sie bewegt und warum Sie am 26. September fürs Klima wählen! Wir verbreiten die Videos in den sozialen Medien, um möglichst viele Menschen zu überzeugen, das gleiche zu tun.“

Gesucht werden keine Profis, Video-Erfahrung ist laut Campact nicht nötig. „Professionell produzierte Videos gibt es im Netz genug. Was wirklich bewegt, ist Ihre persönliche Sicht. Ob die Kamera mal etwas wackelt, ist nicht wichtig.“

Also dann, Film ab für’s Klima! Hier geht’s zum Aufnahme-Tool (mit nützlichen Tipps und sogar einem Beispielvideo)

(Gesine Weiß)