NEIN! zum B12-Ausbau: Spenden für Gutachten

Über den geplanten Ausbau der B12 zur Quasi-Autobahn haben wir schon mehrfach berichtet: Klima- und Umweltschädlichkeit, Lärmbelästigung, “Befeuerung” von Verkehr… es gibt viele Gründe, die dagegen sprechen. In dieser Woche werden in Buchloe die Einwendungen erörtert, doch die Maschinerie läuft offenbar unaufhaltsam weiter. Aktuell bereitet der BUND eine Klage vor – die Gutachten hierfür sind teuer, daher bittet die Umweltorganisation um Spenden auf betterplace.org.

ACHTUNG: Die für Sonntag, 18. Juli geplante Fahrraddemo wurde kurzfristig vom Landratsamt doch nicht genehmigt (siehe Artikel in der AZ). Von einem Eilantrag beim Verwaltungsgericht sieht die Initiative “B12-Ausbau – so nicht” ab. Sie hat vor, einen neuen Termin zu planen. Weitere Informationen unter https://b12-so-nicht.de und beim BUND Naturschutz.

(Gesine Weiß)