Demo gegen B12-Ausbau: Cool war’s…

Die Demo zur Eröffnung der Festwoche gegen den Ausbau der B12 zur “Allgäu-Autobahn” und für die Mobilitätswende war ein voller Erfolg! Richtig viele Leut’ empfingen den vorbeispazierenden Festzug mit Ministerpräsident Söder und weiteren Ehrengästen mit lautem Fahrradklingeln.

Hier geht’s zum Bericht im Kreisboten (leider wurde aus dem Mitorganisator Freundeskreis Lebenswertes Kempten in dem Artikel der „Freundeskreis für ein familienfreundliches Kempten“ gemacht): Besuch des Ministerpräsidenten ruft Demonstranten auf den Plan

Ministerpräsident Söder zeigte beim Interview mit Allgäu TV allerdings (noch) keine Einsicht, er meint immer noch, man tue dem Allgäu mit dem Ausbau einen Gefallen. Letztlich wird über das Projekt freilich in Berlin entschieden, aber hilfreich wäre es schon, wenn der bayerische Ministerpräsident sich stattdessen für zukunftsgerechte Mobilität stark machen würde. Ach, ach, ach. Bleibt zu hoffen, dass die BUND-Klage beim Umdenken hilft. Hatte ich schon mal erwähnt, dass man dafür spenden kann?

Danke an Julia Wehnert vom BUND Naturschutz und alle Co-Organisatoren – und natürlich an alle, die dabei waren!!!

(Gesine Weiß)