Druckfrisch: Broschüre zum Klimaplan 2035

Klimaschutz hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche! Die derzeitigen globalen Krisen wie der Klimawandel oder der Ukraine-Krieg führen uns die Grenzen und Schwächen der aktuellen Energieversorgung vor Augen.“ So beginnt das Vorwort von Oberbürgermeister Thomas Kiechle in der Broschüre zum brandneu beschlossenen Klimaplan 2035. Gerade rechtzeitig zum gestrigen Nachhaltigkeitstag auf der Festwoche (18.9.2022) wurde das kleine Info-Heft fertig. Der Klimaplan 2035 ersetzt den Masterplan 2050, der an die Pariser Klimaziele angepasst wurde. Das neue Ziel Kemptens: bis 2035 soll die Stadt klimaneutral sein! Die überwältigende Mehrheit der Stadträte (ausgenommen die drei AfD/Ex-AfDler) hat sich zu diesem Ziel bekannt und den Klimaplan im Juli 2022 verabschiedet.

Wer nachlesen möchte, wie Kempten das (gemeinsam mit der Bürgerschaft) schaffen möchte, kann sich die Broschüre direkt bei der Stadt holen – oder einfach online reinschauen. Zur Wahl stehen eine 8-seitige Kurzversion und eine Langfassung: Info-Broschüren zum Klimaplan 2035

Bleibt zu hoffen, dass das ambitionierte Ziel im schnöden Alltag der politischen Gremien nicht in Vergessenheit gerät… Denn was zählt, sind nicht die guten Vorsätze, sondern die konkreten Maßnahmen. Immerhin ist diesmal ein Monitoring-System vorgesehen, um die Fortschritte der Umsetzung im Blick zu behalten. Wir behalten diese selbstverständlich auch im Blick und wünschen uns allen gutes Gelingen!

(Gesine Weiß)

Beim Pressegespräch auf der Festwoche: OB Kiechle, Klimaschutzmanager Thomas Weiß, Umweltschutzbeauftragte/Stadträtin Gerti Epple, Martin Sambale von der eza! mit Presse-Vertreterinnen