zurück zur Homepage

Veranstaltungen

Im Raum Kempten finden in der nächsten Zeit folgende Veranstaltungen statt, die Sie interessieren könnten.
Ob Bürger-Aktion, Vortrag, Film oder Demo: Weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt- und Klimaschutz können per E-Mail an termine@kempten-muss-handeln.de gemeldet werden.

Für die Inhalte der Veranstaltungen ist der entsprechende Veranstalter verantwortlich. Wir nehmen thematisch passende Veranstaltungen auf, können diese aber nicht alle auf wissenschaftlichen Hintergrund prüfen. Wir versuchen, sachbezogen zu sein und unabhängig von politischer und religiöser Ausrichtung. Sollte uns dies nicht immer gelingen, bitten wir um Ihr Feedback.

Aufgrund der pandemiebedingten Unsicherheiten können wir derzeit nicht garantieren, dass die Veranstaltungen tatsächlich stattfinden können!


02.11.2020, 19:30 Uhr
Multivision
„UNSER SCHÖNES ALLGÄU – WILDROMANTISCH UND SCHÖN“ von Armin Hofmann.
Besondere Erlebnisse und einmalige Naturschauspiele, verträumte Orte und eindrucksvolle Stillleben erwarten Sie. Eine Veranstaltung der Umweltgruppe ikarus.thingers e.V.
Wo: Bürgertreff Thingers

17.11.2020, 19 Uhr
Webinar vom Bund Naturschutz
„STADT FAIRTEILEN“ weshalb die Umverteilung des Straßenraums auch eine Frage der Gerechtigkeit ist. Wir wollen die vielfältigen globalen und lokalen Auswirkungen unseres aktuellen Verkehrssystems auf verschiedene gesellschaftliche Gruppen näher beleuchten. Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag von Laura Weis, Referentin für das Projekt alternative urbane Mobilität beim BUND Naturschutz Bayern. Im Anschluss ist Zeit für Fragen und eine Diskussion. Anmeldung erforderlich!
Wo: online

24.11.2020, 18:30 Uhr
Webinar vom Bund Naturschutz
„ÖKO-SOZIALE TRANSFORMATION JETZT!“ Zur Bekämpfung der Folgen der COVID-19-Pandemie wurden Konjunkturprogramme in Milliarden Höhe angestoßen. Diese Steuergelder dürfen nicht dazu verwendet werden, nichtnachhaltiges, Mensch und Umwelt schädigendes Wirtschaften fortzuführen. Richard Mergner, Vorsitzender des BUND Naturschutz Bayern wird vortragen, was getan werden muss, damit wir gestärkt aus der Krise hervorgehen. Wir müssen die Konjunkturprogramme als Chance für einen sozial-ökologischen Umbau aller Wirtschaftsbereiche hin zu mehr Nachhaltigkeit, Klimaschutz und sozialer Gerechtigkeit nutzen. Anmeldung erforderlich!
Wo: online

25.11.2020, 16:00 Uhr
Sitzung des Klimaschutzbeirates
Infos zur Tagesordnung sind wenige Tage vor der Sitzung im Bürgerinfoportal einzusehen.
Wo: Rathaus, Rathausplatz 29, Großer Sitzungssaal

26.11.2020, 19:30 Uhr
Buchvorstellung
„GIBT ES EINE MORAL FÜR DIE ZUKUNFT?“ Philosophische Betrachtungen zu einer Umweltethik mit Dagmar Eger-Offel. Ein gutes Leben wird besser erfüllt, wenn wir uns als verbundene Lebewesen in einer Mitwelt begreifen, anstatt eine Umwelt um uns herum zu arrangieren. Beispielhaft machen sich PhilosophInnen Gedanken um Modelle mit umweltethischer Verantwortung. Diskutiert werden verschiedene umweltethische Ansätze.
Wo: Haus International, Poststraße 22, Kempten

27.11.2020, 20:00 Uhr, Eintritt 18 Euro
Theater
„ALLES FLEISCH“ Theaterstück der Berliner Compagnie über die große Solidarität. Präsentiert wird ein brandaktuelles Stück über Massentierhaltung. Das Stück stellt unbequeme Fragen. Wie wirkt sich Massentierhaltung auf unsere Umwelt aus? Welche Interessen, welche Verstrickung und Vorteilsnahme stehen einer Änderung der Verhältnisse entgegen? Was tun wir den Tieren an? Was kommt bei uns auf den Tisch?
Im Mikrokosmos einer deutschen Kleinstadt geht das Theaterstück diesen Fragen nach. Weitere Infos: theaterinkempten.de
Dies ist eine Veranstaltung von: Weltladen Kempten und FairTrade Stadt Kempten.
Wo: Stadttheater Kempten

01.12.2020, 14:00 Uhr
Online-Veranstaltung der Öko-Modellregion
„BIO-KANN-JEDER-WORKSHOP“ Mehrwert auf dem Teller – nachhaltiges Essen in Kita und Schule.
Was ist bei einer ausgewogenen Ernährung für Kinder und Jugendliche zu beachten? Wie können Bio-Produkte aus der Region in das Verpflegungsangebot in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche integriert werden?
Die Kampagne „Bio-kann-Jeder“ zeigt praxisnahe Wege auf wie eine nachhaltige Ernährung im Rahmen der Verpflegung gelingen kann. Eingeladen sind Einrichtungs- und Schulleitungen, Erzieher*innen, Auszubildende, Lehrkräfte, Küchenleitungen und -teams, Caterer, Träger der Einrichtungen sowie weitere interessierte Personen. Weitere Infos hier.
Wo: online

05.12.2020, 10 bis 15 Uhr
Verkauf
„BAUM & BRATEN FÜR EIN NACHALTIGES WEIHNACHTEN“
Wer Weihnachten besonders nachhaltig feiern möchte, hat es dieses Jahr einfach: Beim Aktionstag am 05.12.2020 gibt es Christbäume und Bio-Rindfleisch aus der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten. Die Bäume kommen aus der Gutsverwaltung Rauhenzell, das Fleisch von zwei Bio-Landwirten aus der Öko-Modellregion, die Kälber aus Milchviehbetrieben bis zum Jungrind aufziehen. Weitere Infos hier.
Veranstaltung der Ökomodellregion Oberallgäu Kempten
Wo: Holzplatz der Gutsverwaltung Rauhenzell (an der Umgehungsstraße zwischen Birkenallee und Mariengrotte)