zurück zur Homepage

Wichtig zu wissen

Die im Folgenden aufgeführten Faktenblätter und Informationen dienen dazu, sich einen schnellen Überblick darüber zu verschaffen, was jede*r Einzelne tun kann. Sie informieren über Hintergründe und Zusammenhänge der relevanten Themen und helfen als Argumentationsgrundlage in Diskussionen.

Allgemeine Informationen und Fakten

Informationen zum Klimaschutz in der Stadt Kempten und der Region

Was jede*r tun kann


Veranstaltungen

zurück zur Homepage

Veranstaltungen

Im Raum Kempten finden in der nächsten Zeit folgende Veranstaltungen statt, die Sie interessieren könnten.
Ob Bürger-Aktion, Vortrag, Film oder Demo: Weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt- und Klimaschutz können per E-Mail an termine@kempten-muss-handeln.de gemeldet werden.

Für die Inhalte der Veranstaltungen ist der entsprechende Veranstalter verantwortlich. Wir nehmen thematisch passende Veranstaltungen auf, können diese aber nicht alle auf wissenschaftlichen Hintergrund prüfen. Wir versuchen, sachbezogen zu sein und unabhängig von politischer und religiöser Ausrichtung. Sollte uns dies nicht immer gelingen, bitten wir um Ihr Feedback.


14.07.2020, 16 Uhr
Sitzung des Klimaschutzbeirates
In der ersten Sitzung des neuen Klimaschutzbeirates wird dieser zunächst vorgestellt. Man kann erfahren, was seit der letzten Sitzung in Sachen Klimaschutz passiert ist. Wichtiger Tagesordnungspunkt ist die Aktualisierung des „Masterplans 100% Klimaschutz bis 2050“ auf die Pariser Klimaziele. Die vollständige Tagesordnung findet ihr im Bürgerinfoportal.
Wo: Rathaus Kempten – Großer Sitzungssaal

15.07.2020 19 – 21 Uhr
Online-Veranstaltung
Thema der Veranstaltung des AK ÖKO der Hochschule Kempten ist „TRANSFORMATIONSBEDINGUNG ZUR NACHHALTIGKEIT“
Informationen und Anmeldung: hier.

17.07.2020, 16 – 20 Uhr und 18.07.2020, 10 – 16 Uhr
Workshop
„UMRÜSTEN EINES NORMALEN FAHRRADS ZUM E-BIKE“ Referenten: Dipl. Phys. Holger Baumgarten und Dipl.Ing. Holger Lang.
Wer sich gerne laut- und emissionslos und mit elektrischem Rückenwind auf seinem Fahrrad fortbewegen möchte, dafür aber nicht tausende Euros für ein E-Bike von der Stange ausgeben möchte, der ist hier genau richtig. Nach einer allgemeinen Einführung zu Funktion und Aufbau, geht es um Umbauvarianten für E-Bike- Nachrüstung, Voraussetzungen beim Fahrrad, Akku, Wartung, Haftung etc. bis hin zum Umbau am realen Objekt.
Weitere Infos und Anmeldung: Tel. 0173 9122899 oder per E-mail an info@gemeinschaft-sulzbrunn.de
Wo: Gemeinschaft Sulzbrunn, 87477 Sulzberg, Sulzbrunn 2
Kostenbeitrag 50 Euro

24.07.2020, 17 Uhr
„Radeln for Future“ Critical Mass – Raddemo
Der Fahrradclub ADFC Kempten-Oberallgäu und Fridays for Future Kempten rufen zur Raddemo für die Verkehrswende, saubere Luft und besseres Klima auf. Wir sind die Gegenbewegung zur alltäglichen Blechlawine in unserer Stadt. Alle sind herzlich eingeladen mitzuradeln: Wir füllen Kemptens Straßen mit so vielen Radfahrern, dass wir nicht mehr zu übersehen sind.
Treffpunkt: Kempten, Hildegardplatz

News

zurück zur Homepage

  • Lebensraum für Artenvielfalt - Kräuter sammeln für einen Wildkräuter-Salat, Heilmittel für die Hausapotheke selbst herstellen oder für Bienen & Co. Lebensräume schaffen: selbst mitten in der Stadt gibt es viele Möglichkeiten, Natur zu erleben. Unter dem Motto „Lebensraum für Artenvielfalt“ bieten Ulrike Herz (Allgäuer Wildkräuterführerin), Gerti Epple (Allgäuer Naturführerin) und Andrea Grünhaupt (Blühbotschafterin) in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzmanagement der […]
  • Sommer, Sonne, Trockenstress - Juhuu, endlich Sommerferien — und Sonne satt! Während ich bei meinen Eltern am Bodensee im Schatten des Garten-Pavillons sitze und warte, bis die größte Hitze abgeklungen ist, denke ich mitleidig an unsere Stadtbäume in Kempten: Die haben keine Chance, der brütenden Hitze zu entkommen. Dass Bäume in Trockenstress kommen und durch Hitze geschädigt werden oder […]
  • Wohnen am Engelhalde-Park – noch einmal zum Saurer-Allma-Gelände - Bis vor kurzem hatte ich keine Ahnung, dass es in Kempten einen Gestaltungsbeirat gibt. Geschweige denn, was der so macht. Für alle, denen es genauso geht, hier eine Ultra-Kurzzusammenfassung: Der Gestaltungsbeirat ist ein Gremium aus externen Fachleuten, Stadträt*innen sowie der Verwaltung. „Er soll die Bewusstseinsbildung für anspruchsvollen Städtebau und Architektur […] stärken und die Voraussetzungen […]
  • Kraftpaket: Was so ein Baum alles leistet - Diese Hymne an das „Biokraftwerk Baum“ dürfen wir mit freundlicher Genehmigung des AELF (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten) — Bereich Forsten hier veröffentlichen. Mit der Bergwaldoffensive (BWO) des AELF sollen unsere Bergwälder fit für den Klimawandel gemacht werden. Seit vielen Jahren setzen sich die BWO-Projektleiter dafür ein, im Bayerischen Alpenraum wieder gesunde und […]
  • Von Bienen, Bäumen und Erneuerbaren Energien: Umweltausschuss am 27.7.2020 - Heiße Diskussionen gab es zuletzt im Umweltausschuss. Ein Landwirt aus Feigen (Mariaberg) hatte beantragt, einer Linde ihren seit 1935 bestehenden Status als Naturdenkmal abzuerkennen, um sie fällen zu können. Der Baum steht unmittelbar neben seinem Schuppen und der Besitzer hat Bedenken, dass die Linde umfallen und das Gebäude beschädigen könnte. Sowohl Roland Sauter vom Umweltamt […]
  • „NEIN!“ zum vierspurigen B12-Ausbau - Gegen den geplanten Ausbau der B12 zu einer vierspurigen „Quasi-Autobahn“ regt sich (endlich) Widerstand! In Zeiten der Erderhitzung die B12 zur Quasi-Autobahn ausbauen – was für ein aus der Zeit gefallenes Projekt! Nicht nur das Klima allgemein, auch Menschen werden darunter leiden, denn durch den vierspurigen Ausbau entstehen mehr Verkehr, mehr Lärm, mehr gesundheitsschädigender Feinstaub, […]
  • Noch einmal zur Zumsteinwiese: Treffen mit dem Amt für Tiefbau und Verkehr - Was wird aus der Friedenslinde und dem „Wäldchen“ auf der Zumsteinwiese? Sind die geplanten Fällungen wirklich unabdingbar oder haben sie eher einen ästhetischen oder praktischen Hintergrund? Sind Ersatzpflanzungen geplant, und wenn ja, wo? Und wer entscheidet darüber, was neu gepflanzt wird? Fragen über Fragen, die sicherlich noch weitere Bürger*innen Kemptens bewegen… Um Antworten darauf zu […]
  • Ausschuss für Mobilität und Verkehr: Endlich geht was vorwärts! - Bisher waren die Sitzungen des Verkehrsausschusses für alle Freunde der Verkehrswende meist ein frustrierendes Trauerspiel. Entscheidungen der Verwaltung wurden einkassiert, verschiedene Maßnahmen aus dem MoKo abgelehnt oder verschleppt… ich möchte hier nicht ins Detail gehen, aber die Tatsache, dass die Autofahrerlobby das Zepter fest in der Hand hielt, ist wohl unbestritten. Doch hoppla, der Wind […]
  • Saurer-Allma: Fünf Hektar Zukunftschancen - Noch nie was vom Saurer-Allma-Gelände gehört? Macht nichts, ich musste auch erstmal recherchieren: Die bisher gewerblich genutzte Fläche liegt hinter dem Engelhaldepark und war am vergangenen Dienstag Thema im Klimaschutzbeirat. Die Sozialbau hat das Gelände gekauft und plant, dort zu bauen (AZ und Kreisbote berichteten). Antje Schlüter, die Leiterin des Stadtplanungsamtes, gab in der Sitzung […]
  • Solarkataster Kempten: Mit eigenem Sonnenstrom die Energiewende vorantreiben - „Eine Photovoltaikanlage – rentiert sich das noch?“ Seit den starken Kürzungen der EEG-Einspeisevergütungen in den vergangenen Jahren ist die Skepsis vielerorts groß. Doch ein Blick auf die aktuellen Fakten zeigt: Nicht nur die Vergütung für den erzeugten Strom ist stark gefallen – auch die Preise für die Anlagen selbst haben sich mehr als halbiert. Ganz […]
  • Munterer Start des Klimaschutzbeirats in die neue Legislaturperiode - Endlich finden wieder öffentliche Sitzungen statt! Der neue Klimaschutzbeirat tagte am letzten Dienstag (14.7.2020) erstmals seit der Wahl – im großen Saal des Rathauses. Ein bisschen stutzten die Besucher angesichts der vielen Beschriftungen, die einen Großteil der Sitze als „Kein Sitzplatz“ auswiesen, aber irgendwie kamen doch alle halbwegs Corona-konform unter. Die neue Vorsitzende Gerti Epple […]
  • Bäume in der Stadt und im Wald - Allen Baumfreunden (und denen, die es werden wollen) möchte ich folgende Sendungen/Dokus ans Herz legen: In der dreiteiligen Doku „Unsere Wälder“ von Terra X (in der Mediathek des zdf zu finden) geht es, wie der Name schon sagt, um den Baum im Ökosystem Wald: Teil 1, Die Sprache der Bäume, zeigt, wie Bäume unterirdische Netzwerke […]
  • Der monetäre Wert der Bäume - Ach, immer diese Öko-Tante mit ihrem Arten- und Klimaschutzgedöns… Das wird sich so mancher meiner Mitmenschen denken, wenn ich mich über die geplante Fällung der kleinen Linde im Stadtpark ärgere. Doch für alle, denen weder das Klima noch die Tier- und Pflanzenwelt am Herzen liegen, habe ich seit heute noch ein ganz neues Argument parat: […]
  • Ökologischer Reinfall: Die Umgestaltung der Zumsteinwiese - Gestern ging ich auf die Suche nach dem „Friedensbaum“, der für die Neugestaltung des Zumsteinwiesen-Areals gefällt werden soll. Laut dem zuständigen Landschaftsarchitekten Grieger aus Berlin „mickert“ die Linde „vor sich hin“. Einen mickrigen Baum konnte ich nicht entdecken – vielmehr einen hübschen Jungbaum, über und über voll mit herrlich duftenden Blüten, an denen sich neben […]
  • Das Stadtradeln startet wieder am 24.06.2020 - Radeln ist Stadtmobilität der Zukunft. Wie in den letzten Jahren beteiligt sich auch die Stadt Kempten wieder am Stadtradeln. Man kann sich auf der Webseite Stadtradeln.de unter der Stadt Kempten bei einem bestehenden Team oder als neues Team anmelden. Gemeinsam sammeln die Teams 3 Wochen lang geradelte Kilometer. Für die Teams mit den meisten Kilometern […]
  • Interview in der AZ mit „Scientist For Future“ Timo Körber - Im Februar war der „Freundeskreis für ein lebenswertes Kempten“ mit weiteren „Mutmachern“ bei Thomas Kiechle zum Bürgergespräch eingeladen. Timo Körber, Mitbegründer der „Scientists For Future“-Ortsgruppe Kempten, war damals dabei und rechnete unserem Oberbürgermeister vor, wie viel — oder eher wie wenig — CO2-Budget Kempten noch zusteht, wenn wir die Klimaziele von Paris erreichen wollen. Auweia, […]
  • Klimaschutz im OA: Bürgerbefragung - „Wer denkt mit uns das Morgen?“ — unter diesem Motto hat das Klimaschutzmanagement des Landkreises Oberallgäu eine online-Bürgerbeteiligung gestartet. Um herauszufinden, welche Klimaschutz-Themen den Menschen im Oberallgäu besonders wichtig sind, gibt es eine kurze Umfrage. Wer möchte, kann sich zusätzlich an einem Ideenwettbewerb zu „Ideen und Visionen für ein nachhaltiges und klimaschonendes Leben in unserer […]
  • Naturnaher Garten im Juni - Der Natur geht es gut mit dem Wechsel von Sonnenschein und Regen, den uns dieser Juni bisher beschert. Wie steht es mit Ihnen? Waren Sie viel in Ihrem Garten oder in der freien Natur unterwegs? Was konnten Sie dort in den ersten Juniwochen beobachten? Emsige Amseleltern, die gerade ihre zweite Brut aufziehen? Große Spechtjungen, die […]
  • Rollback oder Öko-Neustart? (Teil II) - Wie kann der Corona-Neustart genutzt werden, um Umwelt- und Klimaschutz voranzutreiben? In einer interessanten Interview-Serie beleuchtet das Online-Magazin Klimareporter verschiedene Bereiche, die dringend umgekrempelt werden müssen. Auf die ersten vier Teile habe ich bereits in einem Beitrag Anfang des Monats hingewiesen (Rollback oder Öko-Neustart?); mittlerweile sind weitere Folgen erschienen: Teil 5: „Wir müssen den Straßenraum […]
  • Etappensieg: Die Abwrackprämie ist gekippt! - Nach einigem Bangen ist seit vorgestern Nacht klar: im Corona-Konjunkturpaket der Bundesregierung wird es keine Neuauflage der Abwrackprämie geben. VCD und Campact jubeln, dass diesmal die Autoindustrie nicht mit ihren Forderungen durchgekommen ist. Ich juble mit! Vielleicht wird das doch noch was mit der Verkehrswende — zumindest ist es ein kleiner Schritt in die richtige […]
  • Neue StVo stärkt Fußgänger und Radfahrer – zum Teil… - Seit Ende April ist’s offiziell: Autos müssen Radfahrer innerorts mit mindestens 1,5 m Abstand überholen. Außerorts gelten sogar 2 m Abstand. Außerdem wird das Falschparken auf Geh- und Radwegen teurer, das Halten auf Schutzstreifen ist für Autos nun ganz verboten und das Bußgeld für’s Aufreißen von Autotüren wurde erhöht. Einen guten Überblick über die wichtigsten […]
  • Stadtpolitik hautnah - Der neue Stadtrat hat mit der konstituierenden Sitzung am 14. Mai 2020 seine Arbeit aufgenommen. Mit neu gemischten Karten geht es in die nächsten sechs Jahre Kommunalpolitik, die hoffentlich die Dringlichkeit der Klimakrise stets im Auge behält. Wir vom „Kempten-muss-handeln“-Team haben schon in der vergangenen Legislaturperiode immer wieder Sitzungen des Stadtrats zu unseren Herzensthemen Umwelt- […]
  • Lieblingsbäume: Mitmach-Aktion - An meinem Geburtstag Ende Juni ist es meistens richtig heiß – einerseits freue ich mich natürlich, wenn die Sonne scheint, andererseits ist es in der Regel viel zu heiß, um am Nachmittag mit meinen Gästen auf unserer Terrasse zu sitzen. Meine Rettung ist – alle Jahre wieder – die mächtige Blutbuche, die gleich neben unserem […]
  • Petition: Mobilitäts- statt Autokauf-Prämie - Wie wir bereits mehrfach berichteten, verhandelt die Autoindustrie in Berlin wieder über eine Kaufprämie für neue Autos, um die Folgen des Corona-Lockdowns auf die Autoindustrie abzumildern. Initiiert vom ADFC (der auch die Forderungen von Kempten muss handeln unterstützt) fordert ein breites Bündnis von Verbänden und Unternehmen, dass es nicht wieder Geld für Autos geben soll, […]
  • Corona-sichere Rad- und Gehwege - Neulich traf ich vor’m Feneberg in der Salzstraße einen guten Freund. Eigentlich ist es ja schön, sich dieser Tage wenigstens mal kurz auszutauschen. Nur wie? Man merkt schnell, dass man einfach nur ein Verkehrshindernis ist, wenn man auf dem Gehweg herumsteht. Beim Versuch, den geforderten Mindestabstand einzuhalten, müssen die Mitmenschen unweigerlich auf die Straße ausweichen. […]
  • Unsere dreiste Autoindustrie - Da bleibt einem das Lachen im Halse stecken: Wem ist eigentlich bewusst, dass die Autobauer auf Kosten der steuerzahlenden Allgemeinheit Kurzarbeit finanzieren, aber trotzdem Dividenden an die Aktionäre ausschütten? Dass sie Milliarden in Steueroasen „auslagern“? Einen schaurig-schönen Verriss der deutschen Autobauer mit ihren Rufen nach Kaufprämien liefert die ZDF heute-show mit „Milliarden für die Autobranche! […]
  • Auto kostet, Fahrrad bringt Geld - Radfahren und Zufußgehen ist gesund und umweltfreundlich, das ist bekannt. Autofahren dagegen ist nicht nur ungesund und ökologisch bedenklich, sondern auch aus volkswirtschaftlicher Sicht ein Desaster. Das berichtet der ADFC mit dem Hinweis auf die (Meta-)Studie eines Wissenschaftsteams. Hier ist auch der Link zur Studie — diese ist allerdings auf Englisch, ich muss zugeben, dass […]
  • Rollback oder Öko-Neustart? - „Kohleausstieg verschieben, CO2-Preis überprüfen, Pkw-Emissionsziele strecken: Aus Wirtschaft und Politik mehren sich die Forderungen, geltende und geplante Klimaschutz-Gesetze und -Fördermaßnahmen beim Ankurbeln der Wirtschaft auszusetzen oder ganz zu streichen“, beobachtet Klimareporter°, ein lesenswertes Online-Magazin zu Klimawandel und Energiewende. Dabei müsse der Corona-Neustart genutzt werden, um Klima- und Umweltschutz voranzutreiben. Wie, das beleuchtet Klimareporter° in einer […]
  • Baumaßnahme am Schwabelsberger Weiher: Pech für den Biber, Pech für Naturliebhaber - Zunächst ein peinliches Geständnis: nach vierzehn Jahren in Kempten war ich heute das erste Mal am Schwabelsberger Weiher. Meine Freundin Kati zeigte mir dieses Natur-Idyll mit dem angrenzenden „Kleinen Bibertal“ — oder vielmehr das, was davon übrig blieb. Wolf Hennings von der Umweltgruppe Nord/ikarus.thingers beschreibt das ehemalige Kleinod so: „Durch die Fäll- und Stauarbeiten rastloser […]
  • Eil-Appell von Campact gegen Staatshilfen ohne Auflagen - Nach der Autoindustrie hält nun auch die Lufthansa die Hände auf: „Mit milliardenschweren Staatshilfen wie dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds will die Bundesregierung Unternehmen in der Corona-Krise stützen – intransparent und fast ohne Auflagen. Auch Konzerne, die das Klima schädigen oder Steuerzahlungen umgehen, sollen jetzt Hilfen bekommen“, kritisiert Campact. Der Deal mit der Lufthansa stehe kurz vor dem […]

Anmeldung zum Newsletter

Im Newsletter werden die neuesten Blog-Beiträge regelmäßig verschickt.

Anmeldung zum Newsletter

Hier melden Sie sich zum Newsletter an, ohne Unterstützer*in zu werden:

Ja, ich will den Newsletter von Kempten-muss-handeln abonnieren
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und erkenne diese ausdrücklich an.

… oder doch lieber Unterstützer*in werden?